Alle Artikel in: 1 – Löwenherztour 2018

Löwenherztour: Grußwort von Herrn Oberbürgermeister Markurth

Sonntag, 19. August 2018                                  – Es gilt das gesprochene Wort – 11:30 Uhr Burgplatz                                                Startschuss Löwenherz Tour „Friends for life e. V.“, Grußwort Herr Oberbürgermeister Markurth Sehr geehrter, lieber Herr Bierwisch, liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, meine sehr geehrten Damen und Herren, zu dem Team, das hier in Startposition steht, gehören Menschen mit einem außergewöhnlich großen Herzen. Von Braunschweig aus starten diese Sportlerinnen und Sportler zu einer einwöchigen Radtour quer durch Deutschland. Die Tour ist in vieler Hinsicht besonders: Ausgangs- und Endpunkt dieser beispiellosen Deutschland-Rundfahrt ist Braunschweig. In der Form eines großen Herzes führt die Tour durch ganz Deutschland. Sie berührt dabei alle Himmelsrichtungen, und sie berührt die Herzen der Menschen. Aus diesem Grund heißt sie „Löwenherz-Tour“ – unsere Löwenstadt Braunschweig liegt in ihrem Zentrum. Unterwegs werden sportliche Höchstleistungen erbracht: Insgesamt legt das Team rund 2.800 Kilometer in sieben Tagen zurück. Zwei Gruppen wechseln sich ab und fahren jeweils 200 Kilometer – im flotten Tempo – und das Tag und Nacht. Ein großes Herz braucht man, um die körperliche Herausforderung zu bewältigen. Aber das ist es nicht …

Löwenherztour – Die Teambekleidung ist da!

Unser Löwenherztourmodel mit dem FFL-typischen Stil , zeigt hier unsere Tour Trikots. In 7 Tagen seht ihr das Team komplett. Es war vorher, durch die Verteilung auf halb Deutschland, noch nie komplett zusammen, was die Orga erheblich erschwerte. Manche kennen sich noch gar nicht. Was aber auch die Teamfindung wesentlich interessanter macht. Es wird eine harte, interessante Woche.

Kalender für das Jahr 2019 – Erlös geht an den Teresienhof

FFL hat jetzt auch einen Kalender für das Jahr 2019. Erstellt von Künstlern mit und ohne Behinderung aus Neuerkerode und Braunschweig zum Thema Rad. Entstanden ist er im Rahmen der Löwenherztour. Zu bestaunen und zu kaufen ist er erstmalig am 26.08.18, vor dem Schloss beim Empfang der Cycletour. DANKE den Künstlern, Luisa Bartels, Druckerei Maul und der Firma Max Fields. Der Erlös aus den 25.- € Verkaufspreis geht in das Projekt und somit an alte Menschen die zu Flutopfern wurden, im Heim „Teresienhof“ in Goslar. Torsten Bierwisch: Heute kam der Rad-Kunst-Kalender aus dem Druck. Dank der Künstler, der Gestaltung von Luisa Bartels und der Fa. Max Fields ein weiterer gelungener Baustein der Löwenherztour. Er ist GROSS und wirklich ansehenswert. Freut euch und bleibt gespannt, wo ihr ihn – natürlich für den caritativen Zweck – erwerben könnt.

Braunschweiger Zeitung vom 24.07.2018

Herzig durch das ganze Land Torsten Bierwisch organisiert eine Benefiztour. Am Start sind auch vier Behinderte. Ann Claire Richter Braunschweig. Ein energiegeladener Typ, dieser Torsten „Toto“ Bierwisch. Kann Kilometer um Kilometer um Kilometer radeln. Auch ganze Nächte durch. Das will er jetzt wieder tun. Er hat eine Gemeinschaftsaktion für den guten Zweck organisiert, die er Löwenherztour nennt.Nachdem Bierwisch 2016 im Braunschweiger Inklusionsteam beim „Race across America“ in die Pedale trat, will er das Konzept nun auf die deutschen Lande ummünzen. Charmante Note: die rund 2800 Kilometer lange Strecke wird in Herzform durch die Republik führen. Bierwisch ist als stellvertretender Vorsitzender des Vereins „Friends for Life“ immer mal wieder in karitativen Dingen sportlich unterwegs. Partner ist diesmal die Evangelische Stiftung Neuerkerode, die unter anderem in Goslar auch das Seniorenheim Theresienhof betreibt. Dort waren die Bewohner im September vergangenen Jahres Opfer der Flut geworden. Ihr Zuhause war überschwemmt; sie hatten nur das Nötigste mitnehmen können. Eine Zeit lang mussten die gehandicapten alten Menschen im leerstehenden St.-Vinzenz-Krankenhaus in Braunschweig leben. „Wir wollen helfen, für sie wieder ein behagliches, …