Alle Artikel in: News

Für alle Beiträge

Jubiläums EPC! 10. Elm Peaks Challenge – Sonntag, 20.10.2019!

Nur noch wenige Tage bis zu unserer Jubiläums-Challenge. Lasst Sie Euch nicht entgehen !!! Sonntag, 20.10.2019 Start: 10 Uhr vor dem DGH in Evessen!   —> https://epc-run.de   Es gibt viele Läufe in Norddeutschland, aber keiner ist wie dieser – die Elm Peaks Challenge! Uns, den Friends For Life als Veranstalter, ist es gelungen, endlich wieder ein Laufsportereignis an einem der schönsten Höhenzüge Norddeuschlands, dem Elm, zu etablieren. Wir wollen der Lauf-Szene nicht nur einen anspruchsvollen Lauf, sondern auch einen echten Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch bieten. Ein Novum im norddeutschen Laufkalender. KEINE ZEITMESSUNG – KEIN WETTBEWERB! Das Gruppenerlebnis und die Natur stehen im Vordergrund. Miteinander kommunizieren und dabei die Strecke in schöner Natur erleben, das ist unser Motto. Daher verzichten wir auf eine Zeitmessung und damit auf den Wettkampfcharakter. Und so ganz nebenbei werden auf einer Streckenlänge von 26 km bei 1.105 Höhenmetern die 4 höchsten Erhebungen im Elm passiert. Anspruchsvoll, trotzdem für jeden trainierten Läufer gut zu bewältigen. Die EPC endet für die Teilnehmer im Dorfhaus Evessen bei anregenden Gesprächen, leckeren Speisen und Getränken. Jeder Teilnehmer …

Runner’s World „adelt“ den Elm Super Trail

Schöne Form der Anerkennung für den Elm Super Trail: Das weltgrößte Laufsport-Magazin Runner’s World empfiehlt in seiner September-Ausgabe „16 interessante Trail-Events in Deutschland, Österreich und der Schweiz“ und lobt den Elm-Trail als idealen Lauf für Einsteiger, dessen Anstiege gleichwohl nicht zu unterschätzen sind. Zu den anderen Empfehlungen gehören der Zugspitz-Ultratrail, der Swiss Alpine und der Eiger Ultra Trail. Sich in solch erlesener Gesellschaft wiederzufinden, freut uns als Veranstalter. Und wer sich die Landkarte des Magazin-Beitrags anschaut, dem fällt sofort auf, dass der Elm Super Trail die einzige Veranstaltung in ganz Norddeutschland ist, die Erwähnung findet. Wenn Euer Appetit jetzt geweckt sein sollte:  Der nächste EST findet statt am Sonntag, 17. Mai, 2020. Anmeldung (voraussichtlich ab Ende November) wie immer unter „My Race Result“.

Hubert Karl – 246 km zum Glück – sein 25. Spartathlon-Lauf !

Was soll ich sagen…. Ich bin überglücklich! Ich habe gerade meinen 25. Spartathlon-Lauf in 34:57:46 beendet. Zum 22. Mal habe ich hier gefinished und bin damit der einzige Läufer weltweit, der das von sich behaupten kann! Ich danke euch allen für die Unterstützung, fürs Daumendrücken und vor allen Dingen meiner Frau Christine, die alles mitgetragen hat. DankeDankeDanke ♥️ Weitere Infos über Hubert gibt es hier.

Der „Braunschweig Achter“

Der „Braunschweig Achter“ war  die erste FFL – Teilnahme an der Cycletour von Braunschweig nach Magdeburg und die erste Zusammenarbeit mit und natürlich für  Kinderhospize in den beiden Städten. Speziell für die FFL-Neuzugänge Anka, Timo, Olli und Frank war der Einstieg in das FFL Kerngeschäft ein voller Erfolg. Mit unseren Rollern sorgten wir für die erhoffte Aufmerksamkeit und auch für unerhofft große Anerkennung der geleisteten Arbeit. Obwohl wir als Staffel 2 x 4 Rollerfahrer unterwegs waren, musste  jeder noch 50km rollern und stieß sich somit bis ca. 5000 mal  mit jeweils einem Bein ab. ( Alle 5-10 Stöße wird das Bein gewechselt.) Mit  20kmh Durchschnittsgeschwindigkeit  waren wir viel schneller als erhofft. Die Spitzengeschwindigkeiten lag bei wahnsinnigen 67kmh. Dieses sind rein sportlichen Daten. Im Vordergrund stand für uns die Etablierung dieser Idee bei diesem Städte verbindenden Rennen, das Hinweisen auf die vielschichtige Arbeit die die Hospize leisten und auch das einsammeln von Spenden, unter anderem auch über die crowdfunding Plattform,  www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de . Hier wurden 750,- € gespendet. In den Spendenbüchsen landete auch noch der eine oder …

Zur Unterstützung des ambulanten Kinderhospizstützpunkt: FFL geht an den Start!

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen für den Braunschweig-Achter von FFL, der am 15. September bei der Cycle-Tour von Braunschweig nach Magdeburg als Tretroller-Staffel an den Start gehen wird. So etwas hat es bislang noch nicht gegeben bei diesem radsportsportlichen Großereignis und wie immer bei FFL-Aktionen geschieht das Ganze für den guten Zweck. In diesem Fall geht es um die Unterstützung für Kinderhospize in Braunschweig und Magdeburg, eine Crowdfunding-Plattform ist in Zusammenarbeit mit der BRAWO-Bank und der EngagementZentrum gGmbH  eingerichtet worden und unter dem Link:https://www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de/braunschweig-achter zu finden. Die Ausdauersportler von FFL werden die ca. 100 Kilometer lange Strecke mit zwei Vierer-Teams auf so genannten Kickbikes anpacken. Das sind Tretroller für den sportlichen Einsatz. Die beiden Teams des Braunschweig-Achters werden sich unterwegs ungefähr alle zehn Kilometer abwechseln, um eine möglichst hohe Durchschnittsgeschwindigkeit und damit Anschluss an das Feld der Radfahrer halten zu können. Zur Erläuterung: Auf einem Kickbike können längst nicht so hohe Geschwindigkeiten erzielt werden wie auf einem Fahrrad. Die Tretroller verfügen konstruktionsbedingt über keine Gangschaltung, so wird jeder noch so kleine Anstieg zur …

Impressionen vom Elm Super Trail 2019

Der EST “ Elm Super Trail“ 2019 ist gelaufen. Gelaufen wurde unter Rekordbeteiligung, bei super Wetter und auf Strecken, die jedes Läuferherz höher schlagen lassen. Alles dabei was Trail-Running ausmacht. Begleitet und umsorgt zur großen Zufriedenheit, so das Fazit der Läufer. Wir werden weiter an Verbesserungen arbeiten und hoffen 2019 auf einen neuen Rekord. ALLEN HELFERN EINEN RIESIGEN DANK! Klickt einfach hier und seht weitere schöne Bilder.