News
Schreibe einen Kommentar

TORFHAUS ROCK 2017

Wenn die Tage kürzer, der Gegenwind verlässlich stramm und die Wetteraussichten insgesamt angenehm ungemütlich werden, dann ist im Jahreskalender die Zeit gekommen für den Torfhaus Rock der Friends For Life. Dieses Laufepos in der klassischen Technik vollzieht sich auf einer 60 Kilometer langen Strecke mit 1000 Höhenmetern zwischen Braunschweig und Torfhaus im Harz.
In diesem Jahr gingen die FFLer Henning Kuczewski, Frank Volkmer, Michael Strohmann und als FFL-Aspirant der frisch gebackene Spartathlon-Finisher Sascha Dieter an den Start. Um es vorweg zu nehmen: Auch beim Torfhaus Rock 2017 ist es nicht gelungen, dem Betreiber der Esso-Tankstelle in Vienenburg seine beiden Original „Tiger in den Tank“-Werbefiguren als Maskottchen abzuschwatzen.
Erstmals gab es bei der Austragung des Torfhaus Rock einen Verpflegungsservice en route, und zwar auf dem Großparkplatz in Bad Harzburg. Timo Rasche, den eine hartnäckige Bronchitis am Mitlaufen gehindert hat, und seine Frau Silke versorgten uns mit Tee, heißer Brühe und Dominosteinen. Allein schon diese Mischung ist genial, vom Akt gelebter Nächstenliebe ganz zu schweigen.
Damit nicht genug, empfingen uns am Ziel im tief verschneiten Torfhaus auch noch Wioletta und Saschas Frau Alice mit einem zauberhaften Lächeln – und trockenen Wechselklamotten.
Was folgte, war die Magie eines mehrstündigen „sit together“ mit allen Beteiligten in winterlicher Atmosphäre.
Dies ist eine wahre Geschichte.

  

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.