3 - Elm Peaks Challenge, News, Presse

ELM PEAKS CHALLENGE – Spendenerlös geht an Tagestreff Iglu

Der Spendenerlös aus der MAX FIELDS ELM PEAKS CHALLENGE geht dieses Jahr an den Tagestreff Iglu.

Unter Einhaltung strenger Auflagen der Gesundheitsbehörden des Landkreises Wolfenbüttel konnte Ende Oktober vor dem Lockdown noch die elfte Auflage der MAX FIELDS ELM PEAKS CHALLENGE  ausgetragen werden – ein Laufevent, das unter Ausdauersportlern mittlerweile zu einer festen regionalen Institution geworden ist.

Das auf 100 Läufer begrenzte Teilnahmefeld bewältigte die vier höchsten Erhebungen im Elm auf einer Strecke von circa 26 Kilometern mit insgesamt 1.105 Höhenmetern. Sieger war – wie jedes Jahr – der gute Zweck.

Denn bei dem gemeinsamen Projekt von MAX FIELDS und dem Veranstalter FRIENDS FOR LIFE steht nicht der Wettbewerbs-Charakter im Vordergrund, sondern – mit großem Abstand – das soziale Miteinander. Statt Zeitmessung und Platzierungen geht es um das Naturerlebnis unter Gleichgesinnten und die Generierung von Spendengeldern für soziale Initiativen in unserer Region.
In diesem Jahr fiel die Wahl dabei auf eine Einrichtung, die Menschen hilft, die während der Corona-Pandemie viel zu sehr in Vergessenheit geraten sind – Menschen ohne Obdach. Der Tagestreff Iglu  ist eine Initiative der Diakonie und bietet Wohnungslosen eine Anlaufstelle, um sich aufzuwärmen, zu duschen, zu essen und sich ihren Kummer von der Seele reden.

Mit dem Erlös aus den Startgeldern und der Unterstützung der langjährigen Sponsoren Gaststätte Reitling im Elm, Das Dorfhaus und Obsthof Familie Halbhuber kamen stolze 1.850 Euro in die Spendenkasse.

Am Donnerstag, den 18. März, konnte der Spendenscheck, im Namen aller Beteiligten, von Nils Heckeroth überreicht werden. Viola Weihe, Sozialarbeiterin der Diakonischen Gesellschaft freut sich, die Spende dafür einsetzen zu können, dass der Standort Wilhelmstraße 85 in Braunschweig auch am Wochenende mit betreuendem Personal geöffnet sein darf. Denn gerade in der kalten Jahreszeit und angesichts der coronabedingt ausbleibenden Zuwendungen für Obdachlose ist dies wichtiger denn je.

Wer den Tagestreff Iglu  ebenfalls unterstützen möchte, sollte wissen, dass neben Geldspenden
insbesondere auch Sachspenden in Form von haltbaren Lebensmitteln sehr willkommen sind.

Spendenkonto:

Stiftung Wohnen und Beraten
IBAN: DE 88 2695 1311 0161 1761 28
BIC: NOLADE 21 GFW

Verwendungszweck: Tagestreff Iglu

Foto, v.l.n.r.:
Sozialarbeiter Moritz Freytag und Viola Weihe (Diakonie Braunschweig),
Nils Heckeroth (MAX FIELDS)